• 17.01.2018
      22:50 Uhr
      Mr. May und das Flüstern der Ewigkeit Spielfilm Italien / Großbritannien 2012 (Still Life) | arte Mediathek
       

      Mr. May hat sein Leben den Toten verschrieben. Als Mitarbeiter des Londoner Sozialamts ist es seine Aufgabe, Angehörige von einsam Verstorbenen ausfindig zu machen und den Toten eine würdevolle Beerdigung zu ermöglichen. Dabei scheint Mr. May selbst mehr im Jenseits als unter den Lebenden zu leben. Eines Tages wird ihm gekündigt. Mit noch mehr Hingabe als sonst widmet er sich seinem letzten Fall, dem verstorbenen William "Billy" Stoke.

      Mittwoch, 17.01.18
      22:50 - 00:15 Uhr (85 Min.)
      85 Min.
      Stereo HD-TV

      Mr. May hat sein Leben den Toten verschrieben. Als Mitarbeiter des Londoner Sozialamts ist es seine Aufgabe, Angehörige von einsam Verstorbenen ausfindig zu machen und den Toten eine würdevolle Beerdigung zu ermöglichen. Dabei scheint Mr. May selbst mehr im Jenseits als unter den Lebenden zu leben. Eines Tages wird ihm gekündigt. Mit noch mehr Hingabe als sonst widmet er sich seinem letzten Fall, dem verstorbenen William "Billy" Stoke.

       

      Ein paar Fotos, einige Gegenstände, mehr bleibt oftmals nicht übrig von einem Leben. Mr. May arbeitet beim Londoner Sozialamt und hat es sich zur Lebensaufgabe gemacht, die Angehörigen von einsam Verstorbenen ausfindig zu machen. Beharrlich verfolgt er jede einzelne Spur, um der Identität und der Geschichte des Toten näherzukommen. Die Asche der Toten bewahrt er so lange wie möglich auf, in der Hoffnung, dass sich doch noch einer der Angehörigen bei ihm meldet. Oftmals ist er jedoch der einzige Teilnehmer der von ihm mit viel Sorgfalt veranstalteten Beerdigungen.

      Die Fotos der Toten sammelt er in einem eigens dafür angelegten Foto-Album und wird so zum Erinnerungsträger vieler sonst Vergessener. In der Tat scheint Mr. May den Toten näher zu stehen als den Lebenden. Die Arbeit scheint sein Hauptlebensinhalt zu sein, er lebt sehr zurückgezogen und beschäftigt sich auch in seiner Freizeit mit seinen Fällen. Als ihm der Direktor schließlich kündigt, besteht er darauf, seinen letzten Fall auch über seinen Arbeitsvertrag hinaus ordentlich abzuschließen.

      "Mr. May und das Flüstern der Ewigkeit" ist die Geschichte dieser letzten Suche. Der Fall William Stoke zeigt, welch wundersame Wendungen ein Menschenleben nehmen kann. Die Menschen, die den Verstorbenen auf einem Stück Lebensweg begleitet haben, kennen jeweils ganz unterschiedliche Versionen von William "Billy" Stoke. Ein sehr anrührender Film über das Leben, das Glück und die Vergänglichkeit.

      Uberto Pasolini, ein ehemaliger Investmentbanker, erkämpfte sich seinen Weg ins Filmgeschäft hart. Er arbeitete zunächst als Locationscout und Regieassistent für David Puttnam, bevor er 1994 seine eigene Produktionsfirma Redwave Films gründete. Bekannt wurde er als Produzent von "Ganz oder gar nicht" (1997) sowie als Regisseur von "Spiel der Träume - Die wahre Geschichte eines falschen Teams" (2008). Für "Mr. May und das Flüstern der Ewigkeit" wurde er bei den Internationalen Filmfestspielen von Venedig (2013) in der Kategorie "Horizonte" für die beste Regie ausgezeichnet.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Mittwoch, 17.01.18
      22:50 - 00:15 Uhr (85 Min.)
      85 Min.
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 18.01.2018