• 12.10.2017
      22:00 Uhr
      Unerwünscht (7/10) Fernsehserie Kanada 2016 | arte
       

      In Fatale-Station ist an Ruhe nicht mehr zu denken. O’Gallagher wartet nur darauf, dass Sarah ihr wahres Gesicht zeigt. Sie will vorbereitet sein. Die Situation zwischen Carolane und ihrem Mann Denis eskaliert immer weiter. Die Friseurin gibt sich inzwischen nicht einmal mehr Mühe, ihre Liaison mit dem Raben geheim zu halten. François ist nach dem letzten Zwischenfall mit seiner Frau ausgezogen und zeigt auch immer offener seine Gefühle für Sarah. Doch Johanne ist weniger harmlos, als alle annehmen …

      Donnerstag, 12.10.17
      22:00 - 22:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      VPS 20:15
      Stereo HD-TV

      In Fatale-Station ist an Ruhe nicht mehr zu denken. O’Gallagher wartet nur darauf, dass Sarah ihr wahres Gesicht zeigt. Sie will vorbereitet sein. Die Situation zwischen Carolane und ihrem Mann Denis eskaliert immer weiter. Die Friseurin gibt sich inzwischen nicht einmal mehr Mühe, ihre Liaison mit dem Raben geheim zu halten. François ist nach dem letzten Zwischenfall mit seiner Frau ausgezogen und zeigt auch immer offener seine Gefühle für Sarah. Doch Johanne ist weniger harmlos, als alle annehmen …

       

      In Fatale-Station ist an Ruhe nicht mehr zu denken. O’Gallagher wartet nur darauf, dass Sarah ihr wahres Gesicht zeigt. Sie will vorbereitet sein. Die Situation zwischen Carolane und ihrem Mann Denis eskaliert immer weiter. Die Friseurin gibt sich inzwischen nicht einmal mehr Mühe, ihre Liaison mit dem Raben geheim zu halten. François ist nach dem letzten Zwischenfall mit seiner Frau ausgezogen und zeigt auch immer offener seine Gefühle für Sarah. Doch Johanne ist weniger harmlos, als alle annehmen …

      Während Sarah den unwissenden Eddy weiter darauf einschwört, sie im Notfall gegen ihren Verfolger zu verteidigen, baut O’Gallagher ihre eigenen Verteidigungslinien gegen Sarah auf. Über ihre Schwester Liza versucht O‘Gallagher sogar, sich die Unterstützung von ihrem zweiten verlorenen Sohn Daniel, dem Raben, zu sichern. Dieser aber verachtet seine Mutter und ihre Methoden und lebt lieber als Sonderling allein im Wald. Statt seiner Mutter Informationen zu beschafften, tröstet er lieber weiter mit vollem Körpereinsatz die Friseurin Carolane.

      Die leidet immer noch unter ihrem angeschlagenen und immer bösartiger werdenden Mann Denis. François, der sich mehr und mehr zu Sarah hingezogen fühlt und ihr helfen will, fällt seine psychisch kranke Frau Johanne zunehmend zur Last. Als Sarahs Jagdgewehr aus dem Pfarrhaus verschwindet, scheint ein Angriff ihres Verfolgers unmittelbar bevorzustehen. Eddy will Sarah in seiner Jagdhütte unterbringen, um dort, außerhalb von Fatale-Station, auf ihn zu warten. Doch bevor sie aufbrechen können, steht plötzlich jemand ganz anderes mit dem entsicherten Gewehr vor ihnen …

      Der frankokanadische Regisseur Rafaël Ouellet führte am Anfang seiner Karriere erfolgreich Regie für Konzert- und Kurzfilme. Seine ersten Langspielfilme „Derrière moi“ (2008), „New Denmark“ (2009) und „Camion“ (2012) erhielten gute Kritiken. „Camion“, mit Julien Poulin in der Hauptrolle, gewann beim Internationalen Filmfestival Karlovy Vary den Preis für die beste Regie. Der Drehbuchautor Stéphane Bourguignon gewann mit seinen Serien mehrmals den Prix Gémeaux (das frankokanadische Äquivalent zu den früheren Gemini Awards, jetzt Canadian Screen Awards), unter anderem für „La Vie, la vie“ (2001-2002) und für „Tout sur moi“ (2006-2011). In beiden Serien arbeitete Bourguignon mit der bekannten kanadischen Schauspielerin Macha Limonchik zusammen, die auch in „Fatale-Station“ die Rolle der Sarah verkörpert.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Donnerstag, 12.10.17
      22:00 - 22:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      VPS 20:15
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 14.12.2017