• 08.02.2013
      21:45 Uhr
      in.puncto Snowboard-Asse | EinsPlus
       

      Champagne Powder - das klingt nach Après-Ski und Hoch-die-Tassen, steht aber für besonders weichen und trockenen Pulverschnee. Traumbedingungen für Snowboarder. Es sei denn, man fährt mehr auf Kicker und Halfpipes ab - oder man fährt gar nicht weg, sondern boardet gleich in der City. in.puncto hat die Snowboard-Asse.

      • Christophe Schmidt
      • Benny Urban
      • Aline Bock
      Freitag, 08.02.13
      21:45 - 22:15 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Champagne Powder - das klingt nach Après-Ski und Hoch-die-Tassen, steht aber für besonders weichen und trockenen Pulverschnee. Traumbedingungen für Snowboarder. Es sei denn, man fährt mehr auf Kicker und Halfpipes ab - oder man fährt gar nicht weg, sondern boardet gleich in der City. in.puncto hat die Snowboard-Asse.

      • Christophe Schmidt
      • Benny Urban
      • Aline Bock
       
      • Christophe Schmidt

      Sein favorite trick: FS 360. Sein best trip: round the world # 1 2004. Seine Passion: Freestyle-Snowboarden. Christophe Schmidt. Seine größten Erfolge feierte er vor allem in der Halfpipe: mehrfacher deutscher Meister, Junioren-Weltmeister, zweifacher Olympiateilnehmer. Mittlerweile lässt es der 29jährige etwas ruhiger angehen. Aber bei der Burn Style Session des Air & Style Contests in Innsbruck ist Christophe am Start. in.puncto auch.

      • Benny Urban

      Bock auf Snowboarden, aber kein Geld um in die Berge zu fahren? Es müssen nicht immer gleich die Alpen sein. Manchmal genügt auch einfach eine zugeschneite Stadt und eine Portion Phantasie, um sich den Adrenalinkick zu holen. Urban Snowboarding heißt das und ist weit mehr als das Hobby einiger durchgeknallter Freaks. Geländer werden zur Rail, Mauern zur Ramp. Bei in.puncto: Benny Urban. Der gebürtige Hamburger ist der beste Beweis dafür, dass man nicht unbedingt aus den Bergen kommen muss, um in den Olymp der Boarder zu steigen.

      • Aline Bock

      Adrenalin: 100 Prozent. Steilhänge: halsbrecherisch. Risikofaktor: hoch. Weltmeisterin Aline Bock kam erst vor ein paar Jahren zum Freeriden. Seitdem ist sie ganz vorne dabei, der Berg ist ihr zuhause geworden. Sie jettet um die Welt, um mit ihrem Snowboard die härtesten Berghänge hinunter zu jagen. Vor eineinhalb Jahren wäre ihre Karriere nach einem schweren Unfall beinahe zu Ende gewesen. Aber sie hatte Glück und ist wieder da: Gerade hat sie im kanadischen Revelstoke bei der Freeride World Tour ihr Comeback gegeben.

      Wird geladen...
      Freitag, 08.02.13
      21:45 - 22:15 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 31.08.2016