16.01.2013
20:45 Uhr
in.puncto Esskulturen - Stylisches Food von Currywurst an Champagner bis vegan | EinsPlus
Tipp

Die fetten Tage sind vorbei. Gottseidank! in.puncto schlemmt weiter: bio, vegan, oder einfach mit dem gewissen Extra. In Restaurants, die keine sind mit Leuten, die keiner kennt, am Büdchen im alternativen Burgertempel - einmal mit alles. Esskulturen bei in.puncto.

  • Paul Fritze

Paul betreibt mit zwei Freunden das "RollinRestaurant": Sie sind aber keine Köche und ein Restaurant besitzen die drei Freunde auch nicht. Ihr Motto: "The RollinRestaurant invites people to places they don´t know, to eat food they have not ordered, together with people they have never seen before. "Pop-Up-Restaurants nennt sich dieser Trend, weil es keine feste Location gibt, Termin und Ort werden übers Internet bekannt gegeben. Die Idee ist beim Feierabendbier entstanden, aus Liebe zum Kochen und zu gutem Essen. Zuletzt war das RollinRestaurant in einem Hinterhof in Berlin Kreuzberg zu Gast: in.puncto war dabei, als Hobbykoch Paul und seine Freunde 26 Gäste mit sechs Gängen bekocht haben.

  • Anja von Hübbenet

30 Tage vegan leben: Aus dieser Challenge ist für Anja eine Lebenseinstellung geworden. Sie hat sich nach Buchanleitung einen Monat lang vegan ernährt. Das hat ihr so gut gefallen, dass sie Veganerin aus Überzeugung geworden ist. Das ist nicht immer einfach, weil sie auch mit Vorurteilen konfrontiert wird: "Man muss sich schon ein paar dumme Sprüche anhören, nach dem Motto: Warum vegan, der Mensch ist doch von Natur aus Fleischfresser!" Aber auch sie selbst hat viel gelernt: "Ich dachte immer, vegan zu essen bedeutet vor allem Weglassen und Verzicht. Das stimmt aber gar nicht". Ihre Erfahrungen als "Neu-Veganerin" schildert Anja bei in.puncto.

  • Andreas Miessmer

Schweinebraten verschönert mit Motoröl und Farbe - nicht gerade appetitlich. Für das perfekte Werbefoto wurden früher so einige Ekel-Zutaten aufs Essen gestrichen. Aber die Zeiten sind vorbei, zumindest für Food-Stylist Andreas Miessmer. Natürlich muss der Schweinebraten auch bei ihm verführerisch glänzen. Aber nach dem Shooting sollte man noch reinbeißen und ihn genießen können. Wie seine geheimen Tricks aussehen, erzählt er bei in.puncto.

Mittwoch, 16.01.13
20:45 - 21:15 (30 Min.)
Stereo