• 19.05.2018
      03:15 Uhr
      nano Die Welt von morgen | ARD-alpha
       

      Themen u.a.:

      • Fluggastdatenspeicherung
      • Neue Datenschutzregeln
      • FSME-Herde
      • Bienen und Roboter
      • Jagd nach dem Rotfeuerfisch

      Moderation: Ingolf Baur

      Nacht von Freitag auf Samstag, 19.05.18
      03:15 - 03:45 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Themen u.a.:

      • Fluggastdatenspeicherung
      • Neue Datenschutzregeln
      • FSME-Herde
      • Bienen und Roboter
      • Jagd nach dem Rotfeuerfisch

      Moderation: Ingolf Baur

       
      • Fluggastdatenspeicherung

      Ab dem 20. Mai werden bei allen Auslandsflügen die Fluggastdaten für mindestens fünf Jahre gespeichert. Das Bundeskriminalamt speichert dann jährlich Daten von etwa 170 Millionen Passagieren. Polizei und Geheimdienst versprechen sich davon, mit Hilfe der Daten terroristische Straftaten und schwere Kriminalität aufzuklären. Datenschützer bezeichnen das Vorhaben als verfassungswidrige Rasterfahndung.

      • Neue Datenschutzregeln

      Fast zehn Jahre hat es gedauert, bis in Europa neue Regeln für den Datenschutz kommen. Der Zeitpunkt rund um den Facebook-Datenskandal könnte nicht besser sein. In der Vergangenheit hatten Unternehmen wie Facebook bei der Nutzung von Userdaten in Europa wenig Grenzen. Am 25. Mai treten nach jahrelanger Lobbyschlacht in allen 28 EU-Staaten neue Regeln in Kraft. Wir zeigen, was die neue Verordnung bedeutet und was sich für den Verbraucher ändert.

      • FSME-Herde

      Nicht nur im Wald, auch im Stadtgebiet und sogar in vielen Gärten warten sie wieder auf Beute: Zecken. Bei ihrem Stich können sie Krankheitserreger übertragen. Am gefährlichsten: FSME-Viren, die eine Entzündung der Hirnhäute auslösen können. Auf FSME-Karten sind immer ganze Regionen als Gefahrenbereiche markiert. Neue Untersuchungen zeigen aber, dass es oftmals kleine, lokale Bereiche sind, in denen FSME-verseuchte Zecken-Herden lauern.

      • Bienen und Roboter

      Österreichische Forscher haben einen Roboter gebaut, der durch Reize wie Wärme oder Vibration Bienen beeinflussen kann. Die Bienen interagieren nicht nur mit ihm, sondern erkennen ihn auch als Mitglied ihrer Gesellschaft an. Diese künstliche Biene soll helfen, das Leben der Bienen im Stock besser zu verstehen. So sollen neue Methoden zum Schutz der Bienen und der Umwelt entwickelt werden.

      • Jagd nach dem Rotfeuerfisch

      Die karibischen Riffe gehören zu den artenreichsten Ökosystemen unserer Erde. Die Fische leben dort in einem sensiblen Gleichgewicht. Bedroht wird dieses nun durch den Rotfeuerfisch.

      nano bereitet Wissenschaft Tag für Tag verständlich auf und behandelt Themen wie Atomausstieg, Klima, Elektrosmog oder Stammzellen. nano nimmt sich dieser Themen an, klärt auf, informiert kompetent und beleuchtet die Hintergründe.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Freitag auf Samstag, 19.05.18
      03:15 - 03:45 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 21.05.2018