• 17.07.2017
      16:30 Uhr
      Xenius Tiere – Warum sie wandern | ARD-alpha
       

      Ob Hai, Schildkröte oder Vögel - viele Tiere legen jedes Jahr Tausende Kilometer zurück. Sie nehmen auf ihren Reisen unvorstellbare Strapazen auf sich und setzen sich dabei großen Gefahren aus. Meist sind es zyklische Veränderungen, denen die Wanderer ausweichen und der daraus resultierende Mangel an Futter. Doch immer öfter verändert der Mensch die Wege der Tiere so stark, dass es den Wanderern immer schwerer fällt ans Ziel zu kommen. "X:enius" untersucht mit Hilfe von Forschern das Wanderverhalten der Tiere und folgt dabei nicht nur der unglaublichen Reise eines weißen Haies von Südafrika bis Australien und wieder zurück.

      Montag, 17.07.17
      16:30 - 17:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      VPS 16:29
      Neu im Programm
      Stereo

      Ob Hai, Schildkröte oder Vögel - viele Tiere legen jedes Jahr Tausende Kilometer zurück. Sie nehmen auf ihren Reisen unvorstellbare Strapazen auf sich und setzen sich dabei großen Gefahren aus. Meist sind es zyklische Veränderungen, denen die Wanderer ausweichen und der daraus resultierende Mangel an Futter. Doch immer öfter verändert der Mensch die Wege der Tiere so stark, dass es den Wanderern immer schwerer fällt ans Ziel zu kommen. "X:enius" untersucht mit Hilfe von Forschern das Wanderverhalten der Tiere und folgt dabei nicht nur der unglaublichen Reise eines weißen Haies von Südafrika bis Australien und wieder zurück.

       

      Ob Hai, Schildkröte oder Vögel - viele Tiere legen jedes Jahr Tausende Kilometer zurück. Sie nehmen auf ihren Reisen unvorstellbare Strapazen auf sich und setzen sich dabei großen Gefahren aus. Trotzdem sind Tierwanderungen ein uraltes Erfolgsmodell der Evolution. Meist sind es zyklische Veränderungen, denen die Wanderer ausweichen, wie Winter oder Trockenzeit und der daraus resultierende Mangel an Futter.

      Doch trotz der Gefahren und Anstrengungen, ob zu Lande, zu Wasser oder in der Luft - die Vorteile für die Wanderer überwiegen. Doch immer öfter verändert der Mensch die Wege der Tiere so stark, dass es den Wanderern immer schwerer fällt ans Ziel zu kommen. "X:enius" untersucht mit Hilfe von Forschern das Wanderverhalten der Tiere und folgt dabei nicht nur der unglaublichen Reise eines weißen Haies von Südafrika bis Australien und wieder zurück. Das "X:enius"-Team besucht auch einen Zugvogelforscher am Bodensee und findet heraus, warum es im Mittelmeer unter den Meeresschildkröten Langstrecken- und Kurzstreckenwanderer gibt.

      Die Sendung „Xenius” ist das werktägliche Wissensmagazin auf ARTE. 26 Minuten Sendezeit sind einem besonderen Thema aus dem Alltagsleben und der großen Welt der Naturwissenschaft und Forschung gewidmet. Mit ihrem Wissensmobil touren die Moderatoren durch Europa, immer auf der Suche nach dem Wissen, das die Welt bewegt. Unorthodoxe Fragestellungen sind dabei ebenso zu erwarten wie spannende Begegnungen mit den führenden Köpfen der Wissenschaft. „Xenius” ist Roadmovie, Schatzsuche und Wissenssendung zugleich.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Montag, 17.07.17
      16:30 - 17:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      VPS 16:29
      Neu im Programm
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 25.11.2017