• 10.10.2017
      09:30 Uhr
      Hamburg Journal Moderation: Ulf Ansorge und Kristina Gruse | Radio Bremen TV
       

      Themen u.a.:

      • Hamburger Stiftungstage
      • Großer Gourmet Preis kürt Koch des Jahres
      • Auseinandersetzung um Winterhuder Bauprojekt spitzt sich zu
      • Nachbericht German Boxing Award
      • Kriminalstatistik Hamburg
      • Vorbereitungstipps für Balkon und Garten im Winter

      Dienstag, 10.10.17
      09:30 - 10:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Themen u.a.:

      • Hamburger Stiftungstage
      • Großer Gourmet Preis kürt Koch des Jahres
      • Auseinandersetzung um Winterhuder Bauprojekt spitzt sich zu
      • Nachbericht German Boxing Award
      • Kriminalstatistik Hamburg
      • Vorbereitungstipps für Balkon und Garten im Winter

       

      Stab und Besetzung

      Produktion Edgar Rygol
      Moderation Ulf Ansorge
      Redaktionelle Leitung Sabine Rossbach
      Redaktion Clarissa Ahlers-Herzog
      Dirk Külper
      • Hamburger Stiftungstage

      Stiftungen bewegen unsere Stadt, sie haben eine lange Tradition und ohne sie wäre das öffentliche Leben in Hamburg kaum vorstellbar. Von heute an bis zum 13. Oktober laden 99 Stiftungen alle Bürger zu den 5. Hamburger Stiftungstagen ein. Auf dem Programm stehen 140 Veranstaltungen im gesamten Stadtgebiet von Blankenese bis Bergedorf, von Langenhorn bis Harburg. Die Themen berühren alles Aspekte unseres gesellschaftlichen Lebens und betreffen daher jeden. Das Hamburg Journal stellt drei Stiftungen näher vor.

      • Großer Gourmet Preis kürt Koch des Jahres

      Elf Sterne in einer Küche: Starköche wie Kevin Fehling, Thomas Martin (Jacobs Restaurant), Karlheinz Hauser (Restaurant Seven Seas), Wahabi Nouri (Restaurant Piment) und Heinz-Otto Wehmann (Landhaus Scherrer) zeigten ihr Können. Bei der Küchenparty im Hotel "Vier Jahreszeiten" gab es für 220 Gäste Kochkunst auf höchstem Niveau, aber in lockerem Ambiente und Plausch unter Sterne-Köchen. Am Ende des gestrigen Abends wurde der Koch des Jahres gekürt.

      • Auseinandersetzung um Winterhuder Bauprojekt spitzt sich zu

      Offiziell geht es um rund 110 Wohnungen im begehrten Winterhude, die vom Immobilienentwickler Robert Vogel durch ,,Nachverdichtung' gewonnen werden sollen. Aber der Widerstand der Anwohner wächst. Eigentlich soll preiswerter Wohnraum entstehen, der Bauherr verspricht 9 Euro pro Quadratmeter Miete. Doch die Gegner befürchten eine noch stärkere Gentrifizierung. Denn was bisher kaum jemand weiß: Nach fünf Jahren könnte die Firma Robert Vogel die Miete unter bestimmten Umständen auf das ortsübliche Level angleichen. Aktueller Stand: Die Gegner haben genug Unterschriften für ein Bürgerbegehren zusammen, jetzt fordert Bezirksamtsleiter Röster vom Senat, das Bürgerbegehren per Senatsanweisung zu verhindern.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Dienstag, 10.10.17
      09:30 - 10:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 16.12.2017