• 21.02.2017
      20:15 Uhr
      Visite Das Gesundheitsmagazin mit Vera Cordes | NDR Fernsehen
       

      Themen:

      • Magensäureblocker - Mehr Nebenwirkungen als gedacht
      • Ernährung gegen Sodbrennen
      • Thema der Woche: Nach dem Schlaganfall - Oft fehlt die koordinierte Behandlung
      • Was hilft gegen Muskelkater?
      • Abenteuer Diagnose
      Dienstag, 21.02.17
      20:15 - 21:15 Uhr (60 Min.)
      60 Min.

      Themen:

      • Magensäureblocker - Mehr Nebenwirkungen als gedacht
      • Ernährung gegen Sodbrennen
      • Thema der Woche: Nach dem Schlaganfall - Oft fehlt die koordinierte Behandlung
      • Was hilft gegen Muskelkater?
      • Abenteuer Diagnose
       
      • Vorsicht mit Medikamenten gegen Erkältung

      Wer bei einem grippalen Infekt Schmerzmittel oder Kombipräparate schluckt, kann seiner Gesundheit mehr schaden als helfen. Neue Untersuchungen zeigen, dass Schmerzmittel wie Ibuprofen das Herzinfarktrisiko erhöhen - und zwar vor allem dann, wenn man unter einem grippalen Infekt leidet. Außerdem machen viele dieser Medikamente benommen und schränken die Fahrtüchtigkeit ein. Mit
      natürlichen Mitteln wie Salbei oder Ingwer und einer Hühnersuppe kann der Erkrankte ebenso viel erreichen. Dazu kommt, dass der Körper in der Phase einer Infektion Ruhe braucht.

      • Spezial: Magensäureblocker - Mehr Nebenwirkungen als gedacht

      Viele Menschen nehmen Säureblocker für den Magen, sogenannte Protonenpumpenhemmer. Lange Zeit galten diese Tabletten als relativ harmlos. Doch inzwischen weiß man mehr über mögliche Nebenwirkungen. Neben dem schon länger bekannten Osteoporoserisiko besteht die Gefahr, dass die Sensibilität des Magens durch die Mittel erhöht wird, statt ihn zu beruhigen. Und Studien zeigen, dass Betroffene eher anfällig für chronische Nierenerkrankungen sind.

      • Thema der Woche: Nach dem Schlaganfall - Oft fehlt die koordinierte Behandlung

      Menschen, die einen Schlaganfall überleben, fallen danach oft seelisch in ein tiefes Loch. Denn für sie fehlt eine strukturierte Nachsorge, die sie als ganzen Menschen in den Blick nimmt. Sie benötigen Information, Motivation und soziale Kontakte. Stattdessen fühlen sich die Menschen mit ihrer Krankheit allein gelassen, einige werden depressiv. Für Schlaganfallpatienten ist daher nicht nur die Akutversorgung in einer spezialisierten Stroke Unit entscheidend, sondern auch langfristig ein umfassendes Behandlungskonzept.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Dienstag, 21.02.17
      20:15 - 21:15 Uhr (60 Min.)
      60 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 24.04.2017