05.05.2013
20:15 Uhr
XIII. Elblandfestspiele 2012 Eine spanische Nacht in Wittenberge - Mit Welterfolgen aus Operette, Film und Musical | rbb Fernsehen

"Viva España" - Die XIII. Elblandfestspiele in Wittenberge widmen sich ganz der spanischen Musik unter anderem mit feurigem Flamenco und der traditionellen Zarzuela. Zum spanischen Flair tragen internationale Künstlerinnen und Künstler wie z. B. Montserrat Marti, Adriane Queiroz, Felipe Rojas Velozo, César Mesa, Lars Redlich und azabache-FLAMENCO aus Berlin bei.

Die XIII. Elblandfestspiele in Wittenberge gestalten das Programm in diesem Jahr mit Glanzlichtern aus Operette,
Film und Musical mit dem Thema der spanischen Musik. Dabei stehen spanische Gitarrenklänge und der feurige
Flamenco im Mittelpunkt. Aber auch die Operette hat in Spanien eine eigene Traditionslinie: die Zarzuela. Sie
kennzeichnet die dort sehr populäre Form des klassischen, heiteren Musiktheaters. Obwohl Georges Bizet ein
Franzose war, geht kein "spanisches Programm" ohne seine "Carmen". Dieses Werk ist geradezu beispielhaft für
spanisches Temperament und die spanische Lebensweise. Der musikalische Bogen spannt sich über den weltweit
erfolgreichen "Bolero" von Maurice Ravel weiter über das Musical "Man of la Mancha" und Filmmusiken bis zu
bekannter spanischer Rock- und Popmusik.

Zum spanischen Flair tragen internationale Künstlerinnen und Künstler wie Montserrat Marti, Adriane Queiroz,
Felipe Rojas Velozo, César Mesa, Lars Redlich, Petteri Falck, Inger Torill Soyland Narvesen und
azabache-FLAMENCO aus Berlin bei. Begleitet werden die Künstler vom Deutschen Filmorchester Babelsberg
unter der Leitung von Heinz Walther Florin und den Ballettsolisten des Deutschen Fernsehballetts. Madeleine
Wehle ist die Gastgeberin des Abends, der mit einem spektakulären Höhenfeuerwerk ausklingt.

Sonntag, 05.05.13
20:15 - 21:45 (90 Min.)
Stereo