24.02.2013
23:00 Uhr
Spion zwischen zwei Fronten Spielfilm Frankreich / Großbritannien 1966 (Triple Cross) | rbb Fernsehen
Tipp

James-Bond-Regisseur und Thriller-Spezialist Terence Young hat aus der wahren Geschichte des englischen Meisterspions Eddie Chapman einen actionreichen Reißer gemacht, der das Spionage-Geschäft zugleich witzig parodiert. In den Hauptrollen brillieren Christopher Plummer, Romy Schneider, Yul Brynner und Gert Fröbe. Das rbb Fernsehen sendet diesen Spionagethriller zu Ehren von Gert Fröbe, der am 25. Februar 100 Jahre alt geworden wäre.

Geldschrankknacker Eddie Chapman hat in seiner Heimat England bereits fast 40 Safes geleert, als man ihn auf der Kanalinsel Jersey zu fassen bekommt. Die nächsten 15 Jahre soll er hinter Gittern verbringen. Als die Deutschen 1940 Jersey besetzen, sieht er seine Chance: Er bietet sich dem deutschen Geheimdienst als Spion an.Oberst Steinhäger von der Abwehr ist zwar misstrauisch, General von Grünen,Chef der erfolgreichsten Agententruppe der Wehrmacht, findet jedoch Gefallen an dem unverfrorenen Briten, der offensichtlich wenig von Patriotismus, aber desto mehr von klingender Münze hält.

Eine hübsche Komtess, ebenfalls im Spionagemilieu tätig, ist von Chapman auch recht angetan. Nach gründlicher Ausbildung wird er schließlich per Fallschirm über England abgesetzt, wo er die Vickers-Flugzeugwerke in die Luft sprengen soll. Dort wendet er sich jedoch an den britischen Geheimdienst und kann einen leitenden Verantwortlichen überzeugen, dass er sich als Agent gegen die Deutschen nützlich machen könnte, sofern die Regierung in London sich dafür großzügig erkenntlich zeigt.

Auf dem Vickers-Gelände wird die Sprengung daraufhin nur vorgetäuscht. Dann wird Chapman wieder ins deutsch besetzte Frankreich eingeschleust. Zunächst steht der Doppelagent Todesängste aus, aber er bekommt von den Deutschen einen neuen Auftrag ...

Zum 100. Geburtstag von Gert Fröbe (25.02.1913)

Sonntag, 24.02.13
23:00 - 01:15 (135 Min.)
Stereo Untertitel für Gehörgeschädigte