15.08.2013
20:15 Uhr
zur Sache Baden-Württemberg! Moderation: Clemens Bratzler | SWR Fernsehen BW
Tipp

Themen:

  • Garantiert kinderfrei - Hotels umwerben solvente Gäste
  • Kleiderkampf im Klassenzimmer - Schule ahndet "Offenherzigkeit"
  • Die Frauenquote - Brauchen wir sie wirklich?
  • Hauptsache billig - Was ist uns Kleidung wert?
  • Gast: Antje von Dewitz, Firmenchefin und vierfache Mutter
  • Antje von Dewitz, Firmenchefin und vierfache Mutter

Der Outdoor-Ausrüster Vaude hat seinen Sitz nahe am Bodensee, im beschaulichen Tettnang-Obereisenbach. Vor vier Jahren übernahm Antje von Dewitz den Chefsessel vom Vater. Seither leitet sie die Firma mit rund 1.500 Mitarbeitern. Sie ist am liebsten draußen in der Natur und hat diese Leidenschaft zum Beruf gemacht. Denn ihr Unternehmen stellt so ziemlich alles her, was man für die Bewegung im Freien braucht: Sportbekleidung, Rucksäcke, Schuhe, Taschen, Jacken.

Als Mutter von vier Kindern zwischen 6 und 13 Jahren setzt sich Antje von Dewitz für ein familienfreundliches Arbeiten ein. Das Ergebnis: "Unsere Geburtenrate ist vier Mal höher als der Bundesdurchschnitt". Vaude hat ein eigenes Kinderhaus, eine Krippengruppe und flexible Arbeitszeiten. Da die betrieblichen Rahmenbedingungen stimmen, arbeitet fast die Hälfte der Mitarbeiter in Teilzeit. Beruf und Familie - für Antje von Dewitz muss sich das nicht ausschließen, erfordert aber einen hohen Planungsaufwand.

Wie fast alle Markenhersteller lässt Vaude in Asien fertigen, ist aber Mitglied bei Fair Wear, einer internationalen Organisation mit dem Ziel, die Arbeitsbedingungen in den Produktionsländern zu verbessern. Auch das Verantwortungsbewusstsein der Verbraucher sei gestiegen, sagt Antje von Dewitz. Sie interessierten sich zunehmend für die Produktionsbedingungen ihrer Kleidung.

Teilnehmer der Wohnzimmerkonferenz: Schwester Martina aus Offenburg, Jennifer Holm aus Heidelberg, Gerhard Flaitz aus Weingarten.

Donnerstag, 15.08.13
20:15 - 21:00 (45 Min.)
Stereo Untertitel für Gehörgeschädigte HD-TV