• 20.09.2017
      22:10 Uhr
      REWE und Edeka - Gute Geschäfte, faire Löhne? aus der Reihe "Die Story" | WDR Fernsehen
       

      Rewe und Edeka präsentieren sich als die Experten im Lebensmitteleinzelhandel. "Wir lieben Lebensmittel" oder "Dein Markt" - diese Werbesprüche sollen das Konzept vermitteln. Doch wie gehen die Unternehmen mit ihren Mitarbeitern um? Stehen sie ebenso im Mittelpunkt wie die Kunden? Seit Jahren fahren die Konzerne ein besonderes Konzept, nämlich zunehmend Filialen aus der Konzernstruktur auszugliedern und unter der jeweiligen Marke von einem Kaufmann als Eigentümer führen zu lassen. Die Konsequenz: Diese Märkte unterliegen nicht mehr der Tarifbindung und die Beschäftigten bekommen immer weniger Geld.

      Mittwoch, 20.09.17
      22:10 - 22:55 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Rewe und Edeka präsentieren sich als die Experten im Lebensmitteleinzelhandel. "Wir lieben Lebensmittel" oder "Dein Markt" - diese Werbesprüche sollen das Konzept vermitteln. Doch wie gehen die Unternehmen mit ihren Mitarbeitern um? Stehen sie ebenso im Mittelpunkt wie die Kunden? Seit Jahren fahren die Konzerne ein besonderes Konzept, nämlich zunehmend Filialen aus der Konzernstruktur auszugliedern und unter der jeweiligen Marke von einem Kaufmann als Eigentümer führen zu lassen. Die Konsequenz: Diese Märkte unterliegen nicht mehr der Tarifbindung und die Beschäftigten bekommen immer weniger Geld.

       

      Wer die Supermärkte von Rewe und Edeka besucht, der betritt eine besondere Welt. Die beiden Konzerne präsentieren sich als die Experten im Lebensmitteleinzelhandel. Ihre Märkte haben die Branche in Deutschland geprägt. "Wir lieben Lebensmittel" oder "Dein Markt", die Werbesprüche sollen das Konzept vermitteln. Doch wie gehen die Unternehmen mit ihren Mitarbeitern um? Werden sie genauso geliebt wie die Produkte, die sie verkaufen? Stehen sie ebenso im Mittelpunkt wie die Kunden?

      Seit Jahren fahren die Konzerne ein besonderes Konzept, nämlich zunehmend Filialen aus der Konzernstruktur auszugliedern und unter der jeweiligen Marke von einem Kaufmann als Eigentümer führen zu lassen. Die Konsequenz: Diese Märkte unterliegen nicht mehr der Tarifbindung, die Beschäftigten bekommen immer weniger Geld. Oftmals arbeiten sie nur zum Mindestlohn.

      Filmemacher Edgar Verheyen hat bundesweit recherchiert und mit vielen Beschäftigten gesprochen. Sein Fazit: Im Lebensmitteleinzelhandel hat eine soziale Talfahrt begonnen, die noch nicht zu Ende ist.

      Ein Film von Edgar Verheyen

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Mittwoch, 20.09.17
      22:10 - 22:55 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 24.09.2017