• 18.05.2018
      12:40 Uhr
      Die Liebe ein Traum Fernsehfilm Deutschland 2008 | hr-fernsehen
       

      Kein Zweifel: Die attraktive Japanologie-Studentin Anna und der angehende Architekt Max sind füreinander bestimmt. Doch ihre Liebe steht unter keinem günstigen Stern. Als Anna ein einjähriges Stipendium in Japan erhält, entscheidet sie sich für ihre Karriere und gegen eine feste Bindung. Max ist zutiefst enttäuscht und versucht Anna zu vergessen. Fünf Jahre später treffen die beiden sich wieder.

      Freitag, 18.05.18
      12:40 - 14:10 Uhr (90 Min.)
      90 Min.
      VPS 12:50

      Kein Zweifel: Die attraktive Japanologie-Studentin Anna und der angehende Architekt Max sind füreinander bestimmt. Doch ihre Liebe steht unter keinem günstigen Stern. Als Anna ein einjähriges Stipendium in Japan erhält, entscheidet sie sich für ihre Karriere und gegen eine feste Bindung. Max ist zutiefst enttäuscht und versucht Anna zu vergessen. Fünf Jahre später treffen die beiden sich wieder.

       

      Stab und Besetzung

      Max Lessing Florian David Fitz
      Anna Kofler Stefanie Dvorak
      Tillmann Hirz Johann von Bülow
      Clarissa Freyberg Aglaia Szyszkowitz
      Shirley Maresa Hörbiger
      Charles Hamilton Philipp Brenninkmeyer
      Judith Spielmacher Ursula Strauss
      Mitarbeiter Wolfgang Matthias Franz Stein
      Franz Burgstaller Werner Prinz
      Vater Freyberg Fritz von Friedl
      Regie Xaver Schwarzenberger
      Autor Stefan Rogall
      Kamera Xaver Schwarzenberger
      Musik Siggi Mueller

      Kein Zweifel: Die attraktive Japanologie-Studentin Anna und der angehende Architekt Max sind füreinander bestimmt. Doch ihre Liebe steht unter keinem günstigen Stern. Als Anna ein einjähriges Stipendium in Japan erhält, entscheidet sie sich für ihre Karriere und gegen eine feste Bindung. Max ist zutiefst enttäuscht und versucht Anna zu vergessen. Fünf Jahre später treffen die beiden sich wieder.

      Max führt inzwischen eine halbherzige Beziehung mit der bodenständigen Judith, die eifrig Familienpläne schmiedet und nach einer gemeinsamen Wohnung sucht. Doch ein Blick seiner Ex - und in Max erwacht die alte Leidenschaft. Annas Spontaneität und ihr Hang zum Chaos haben dem ordnungsliebenden Max gefehlt. Auch Anna, inzwischen beruflich erfolgreich, kann ihre Jugendliebe nicht vergessen. Sie bittet Max, mit ihr nach New York zu kommen, wo ihr ein Traumjob angeboten wird. Doch diesmal macht Max einen Rückzieher. Es soll offenbar nicht sein. Während ihre besten Freunde Tillmann und Clarissa heiraten, Kinder bekommen, sich trennen und einen Neuanfang versuchen, begegnen Max und Anna sich über die Jahre immer wieder. Doch sie können sich nicht entscheiden und weder mit noch ohne einander.

      Schließlich erhält Max eine Einladung zu Annas Hochzeit. Sie will in Venedig den smarten britischen Geschäftsmann Charles ehelichen und hat keine Ahnung, dass Max zur Trauung erscheinen wird. Annas Mutter Shirley, die nach wie vor von der schicksalhaften Verbindung der beiden überzeugt ist, hat das erneute Wiedersehen arrangiert ...

      In dieser ebenso zauberhaften wie intensiven romantischen Komödie spielen Stefanie Dvorak und Florian David Fitz ein Paar, das erst nach vielen abenteuerlichen Umwegen zueinanderfindet. In den weiteren Rollen sind Johann von Bülow, Aglaia Szyszkowitz, Philipp Brenninkmeyer und Maresa Hörbiger zu sehen. Das Buch stammt aus der Feder von Stefan Rogall. Der renommierte Fassbinder-Kameramann und Adolf-Grimme-Preisträger Xaver Schwarzenberger inszenierte in den malerischen Gassen der steirischen Landeshauptstadt Graz und in der Lagunenstadt Venedig.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 23.05.2018