15.08.2013
14:00 Uhr
Jungbäuerin mit Herz und Schwein Ein Reportage von Arnd Güttgemanns | hr-fernsehen

Bäuerin war schon immer der Traumberuf für Heike Stiefeling aus Velbert. Auf dem Bauernhof ihrer Eltern hat die 19-Jährige bereits als Kind mitgeholfen. Heute steht sie schon ab sieben Uhr morgens im Stall, melkt die Kühe, tränkt die Kälbchen und holt mit dem Trecker den Mais als Viehfutter für den Winter vom Feld. Ihr Vater ist auch ihr Chef. Er gibt vor, wann die beste Zeit zum Säen oder Ernten ist. Ihren Abschluss als Landwirtin wird die junge Frau bald in der Tasche haben - und sie plant, eines Tages den traditionsreichen Hof zu übernehmen.

Oma und Opa leben noch mit im Bauernhaus, einen passenden Mann zur Unterstützung hofft die Jungbäuerin bei Treffen der Landjugend kennen zu lernen. Als Frau alleine wird die schwere Arbeit kaum zu schaffen sein, wenn die Eltern später mal nicht mehr voll dabei sind. Urlaub ist für Heike Stiefeling ein Fremdwort: Länger als vier Tage war sie noch nie vom Hof weg. Einer muss immer die Kühe melken, jeden Tag zwei Mal. Christine Behmenburg ist 23 Jahre alt und fühlt sich mit ihrem Abschluss als Agrarwissenschaftlerin gut gerüstet, den elterlichen Biohof in der Nähe von Unna später einmal zu führen. Ihr Freund kommt ebenfalls von einem Hof und ist inzwischen bei ihrem Vater als Landwirt angestellt. Er unterstützt die junge Frau bereits beim Kartoffelernten, bei der Aufzucht der Schweine und bei Konzepten für die Zukunft des Familienbetriebs. Die Jungbäuerin liebt ihren Beruf, weil sie für ihr Leben gerne auf dem Feld Trecker fährt. Christine Behmenburg verkauft gerne mit ihrer Mutter die eigenen Produkte im Hofladen: Kartoffeln, selbst gebackenes Brot und Kuchen. Im Umgang mit ihren Schweinen und Hühnern hat die junge Frau ein besonderes Händchen - anders als ihr älterer Bruder, der mit Tieren nicht so gut kann und darum den Hof nie übernehmen wollte. Beide jungen Frauen haben sich für einen Beruf entschieden, der ihnen täglich viel Arbeit abverlangt. Filmautor Arnd Güttgemanns hat ihren Alltag begleitet und beobachtet, dass das Leben auf dem Land zwischen Sommer und Herbst ganz eigenen Regeln folgt.

Donnerstag, 15.08.13
14:00 - 14:30 (30 Min.)
Stereo