• 13.09.2017
      19:00 Uhr
      STATIONEN Wir haben die Wahl | BR Fernsehen Mediathek
       

      Politikverdrossenheit oder Lust am Gestalten und Mitreden? Wir haben die Wahl. Moderatorin Irene Esmann ist unterwegs mit jungen Leuten, die etwas bewirken und Lust auf Demokratie machen wollen - in einer Zeit, da Despoten in aller Welt an Macht gewinnen und demokratische Prozesse auch hierzulande vielen als mühsam und lästig gelten. Was haben Religion und Politik überhaupt miteinander zu tun? STATIONEN porträtiert Menschen, für die beides untrennbar zusammengehört, die für politische Ziele beten, arbeiten und kämpfen. Mancher gerät dabei in Konflikt mit dem Staat - oder mit der Kirche.

      Mittwoch, 13.09.17
      19:00 - 19:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Politikverdrossenheit oder Lust am Gestalten und Mitreden? Wir haben die Wahl. Moderatorin Irene Esmann ist unterwegs mit jungen Leuten, die etwas bewirken und Lust auf Demokratie machen wollen - in einer Zeit, da Despoten in aller Welt an Macht gewinnen und demokratische Prozesse auch hierzulande vielen als mühsam und lästig gelten. Was haben Religion und Politik überhaupt miteinander zu tun? STATIONEN porträtiert Menschen, für die beides untrennbar zusammengehört, die für politische Ziele beten, arbeiten und kämpfen. Mancher gerät dabei in Konflikt mit dem Staat - oder mit der Kirche.

       

      Politikverdrossenheit oder Lust am Gestalten und Mitreden? Wir haben die Wahl. Moderatorin Irene Esmann ist unterwegs mit jungen Leuten, die etwas bewirken und Lust auf Demokratie machen wollen - in einer Zeit, da Despoten in aller Welt an Macht gewinnen und demokratische Prozesse auch hierzulande vielen als mühsam und lästig gelten. Was haben Religion und Politik überhaupt miteinander zu tun? STATIONEN porträtiert Menschen, für die beides untrennbar zusammengehört, die für politische Ziele beten, arbeiten und kämpfen. Mancher gerät dabei in Konflikt mit dem Staat - oder mit der Kirche. Und mancher musste sein Engagement schon teuer bezahlen. Religion erleben - der Name "STATIONEN" ist Programm: ob Stationen einer persönlichen Entwicklung oder Stationen des Kirchenjahrs, die Feste der Religionen oder Stationen des Lebens. Es wird gefragt, wie Menschen denken und glauben, Religion (mit) zu erleben und in einer komplexen Welt Orientierung zu finden ist das Ziel der Sendung.

      "Religion ist im weitesten und tiefsten Sinne das, was uns unbedingt angeht." Nach diesem Grundsatz von Paul Tillich werden in der Sendung Fragen nach dem Glauben und dem Leben gestellt. Der Name ist dabei Programm: Die Stationen des Kirchenjahrs oder die Feste anderer Religionen, Stationen des Lebens oder Stationen einer persönlichen Entwicklung - in der Sendung wird nachgefragt, zurück- und nach vorn geblickt.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Mittwoch, 13.09.17
      19:00 - 19:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 24.09.2017