03.07.2013
10:50 Uhr
Vor Ort - Die Reportage Destino Baviera - Zukunft für junge Spanier | Bayerisches FS

Handeln statt zuschauen: Die Handwerkskammer München-Oberbayern vermittelt jungen Spaniern Arbeitsplätze bei Betrieben im Freistaat. Krisenhilfe ganz praktisch, von der beide Seiten profitieren. Zwölf Prozent Arbeitslosigkeit insgesamt, Spitzenreiter in der Statistik Spanien und Griechenland mit 25 und 27 Prozent - und in diesen beiden Ländern mehr als 50 Prozent der jungen Leute ohne Beschäftigung: Das sind die Zahlen für Europa in diesem Sommer.

Handeln statt zuschauen
Mehr denn je gilt Herbert Achternbuschs Satz: Du hast keine Chance, aber nutze sie. Die Handwerkskammer für München und Oberbayern hat sich jedenfalls entschieden, etwas zu tun, statt dem Elend nur zuzuschauen. Sie beteiligt sich an einem EU-Projekt für junge spanische Arbeitsmigranten in Bayern. Von der Kontaktaufnahme vor Ort in Spanien bis zur Integration im neuen Betrieb werden die jungen Handwerker begleitet und betreut. Das reicht vom Schnupper-Skypen bis zur Nachqualifizierung für die speziellen Anforderungen des bayerischen Arbeitgebers. Und nebenbei wird der Facharbeitermangel hierzulande etwas gemindert.

Europa ganz praktisch
Die BR-Reporterin traf drei junge Spanier im heimatlichen Cordoba, beobachtete ihre Reisevorbereitungen, den Abschied von Familie und Freunden und schließlich die ersten Tage im neuen Zuhause und im bayerischen Betrieb. Die Aktion ist ein Lichtblick in der Krise - europäische Einheit ganz praktisch.

Mittwoch, 03.07.13
10:50 - 11:20 (30 Min.)
Stereo Untertitel für Gehörgeschädigte