• 25.09.2017
      01:20 Uhr
      50/50 - Freunde fürs (Über)Leben Spielfilm USA 2011 (50/50) | Das Erste
       

      Die Diagnose trifft den 27-jährigen Adam wie ein Schlag: Er hat Krebs. An seiner Wirbelsäule sitzt ein bösartiger Tumor, die Überlebenschancen stehen 50:50. Seine Mutter und seine Freundin kommen mit seiner Erkrankung nur schwer zurecht. Doch der sensible Adam will sich seinen Lebensmut nicht nehmen lassen. Mit Unterstützung seines besten Freundes Kyle, einem Frauenhelden mit großem Herzen und noch größerer Klappe, nimmt er den Kampf gegen die Krankheit auf. Doch dann erfährt er, dass die Chemotherapie bei ihm nicht anschlägt.

      Nacht von Sonntag auf Montag, 25.09.17
      01:20 - 02:53 Uhr (93 Min.)
      93 Min.
      VPS 01:10

      Die Diagnose trifft den 27-jährigen Adam wie ein Schlag: Er hat Krebs. An seiner Wirbelsäule sitzt ein bösartiger Tumor, die Überlebenschancen stehen 50:50. Seine Mutter und seine Freundin kommen mit seiner Erkrankung nur schwer zurecht. Doch der sensible Adam will sich seinen Lebensmut nicht nehmen lassen. Mit Unterstützung seines besten Freundes Kyle, einem Frauenhelden mit großem Herzen und noch größerer Klappe, nimmt er den Kampf gegen die Krankheit auf. Doch dann erfährt er, dass die Chemotherapie bei ihm nicht anschlägt.

       

      Der 27-jährige Adam Lerner (Joseph Gordon-Levitt) arbeitet als Radiojournalist in Seattle. Er ist ein sportlicher Typ und fühlt sich gut - wenn da nicht neuerdings diese furchtbaren Rückenschmerzen wären. Von seinem Arzt erhält Adam schließlich die Diagnose: Krebs. Im unteren Bereich seiner Wirbelsäule sitzt ein bösartiger Tumor. Mit einer Chemotherapie kann man die Krankheit möglicherweise in den Griff bekommen, seine Überlebenschancen stehen bei 50:50. Als Adam seiner Familie und seinen Freunden von der Erkrankung erzählt, reagieren diese auf unterschiedliche Weise schockiert: Während seine überfürsorgliche Mutter (Anjelica Huston) sich am liebsten pausenlos um ihn kümmern würde, ist seine Freundin Rachael (Bryce Dallas Howard) von der Situation überfordert. Obwohl sie immer für ihn da sein wollte, begleitet sie Adam nicht zu den Chemo-Sitzungen ins Krankenhaus und versäumt es immer wieder, ihn von der Klinik abzuholen. Die Beziehung gerät in die Krise. Allein Adams bester Freund und Kollege Kyle (Seth Rogen) geht mit der Erkrankung auf unbefangene und humorvolle Weise um - der leichtlebige Partyhengst wittert sogar die Chance, mit der traurigen Geschichte Frauen ins Bett zu bekommen. Diese Sorglosigkeit verletzt Adam. Er glaubt, dass Kyle den Ernst der Lage nicht erkennt und nur an sich selbst denkt. Seelischen Halt findet er bei der jungen, unerfahrenen Psychotherapeutin Katherine (Anna Kendrick), die seinen Fall als Basis für ihre Doktorarbeit nutzen möchte. Durch die Gespräche mit ihr gelingt es ihm, seine eigenen Ängste zu verarbeiten und die Reaktionen seiner Mitmenschen besser zu verstehen. Doch dann erhält Adam eine niederschmetternde Nachricht: Die Chemotherapie schlägt bei ihm nicht an. Seine letzte Chance ist eine risikoreiche Operation an der Wirbelsäule.

      Der feinfühlig inszenierte Film wirft einen ungewöhnlichen Blick auf ein schwieriges Thema. Er verbindet die Chronik einer Krebserkrankung mit der Geschichte einer tiefen Freundschaft. Drehbuchautor Will Reiser verarbeitete dabei auch seine eigenen Erfahrungen als Krebspatient - eine Zeit, in der ihm sein Freund Seth Rogen zur Seite stand, der nun auch im Film mitwirkt. Diese persönliche Note gibt der Geschichte gerade auch in den humorvollen Momenten eine große Wahrhaftigkeit. Daneben profitiert der Film von einem exzellenten Darstellerensemble, allen voran Hauptdarsteller Joseph Gordon-Levitt, bekannt aus „Sin City 2" und „Inception". „50/50 - Freunde fürs (Über)Leben" wurde auf mehreren Festivals preisgekrönt und erhielt eine Reihe von Kritikerpreisen; bei den Golden Globe Awards wurde er in den Kategorien Bester Film und Bester Hauptdarsteller nominiert.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Sonntag auf Montag, 25.09.17
      01:20 - 02:53 Uhr (93 Min.)
      93 Min.
      VPS 01:10

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 13.12.2017