07.08.2013
12:55 Uhr
Horseland, die Pferderanch 39-teilige amerikanische Zeichentrickserie 2006-2008 | KiKA

9. Das Western-Turnier
10. Sarah gibt nicht auf

9. Das Western-Turnier
Die Junior Meisterschaften im Westernreiten stehen vor der Tür. Um einen Vertreter von Horseland für die Meisterschaften auszuwählen, veranstaltet Willi einen internen Westernreitwettkampf auf der Ranch. Dazu bringt er den jungen Reitern ein paar Techniken des Westernreitens bei. Als das Horseland Team erfährt, dass ein berühmter Rockstar einer der Schiedsrichter bei den Junior Meisterschaften sein wird, legen sich alle beim Training mächtig ins Zeug. Jeder will den Wettkampf gewinnen, um an den Meisterschaften teilzunehmen. Dabei werden die Kids auf eine harte Probe gestellt. Beinahe zerbrechen ihre Freundschaften daran. Erst als Sarah einlenkt und ihren Freunden ins Gewissen redet, erkennen sie, dass ihr Verhalten dumm war, und es im Leben nicht immer nur ums Gewinnen geht.

10. Sarah gibt nicht auf
Das Horseland Team soll bis zum nächsten Turnier eine neue Dressurübung einstudieren, den sogenannten Seitwärtsgang. Doch diese Schrittfolge erweist sich als besonders schwierig. Die einzige, die mit Biss bei der Sache ist, ist Sarah. Sie trainiert von morgens bis abends, ohne eine Pause einzulegen. Dabei strapaziert sie ihr Pferd, Scarlet, so sehr, dass es sich eine Verstauchung zuzieht. Sarah ist entsetzt, als sie erkennt, was sie ihrem Pferd angetan hat. Sie verspricht Scarlet, diese Übung nicht weiter zu trainieren. Bei einem Ausritt geraten Sarah, Alma und die Schwestern Chloe und Zoe in ein Unwetter. Chloe schlägt eine Abkürzung über eine Brücke vor, die den Fluss überquert. Doch das steigende Wasser hat die Brückenkonstruktion instabil gemacht, die Brücke bricht weg. Gerade noch rechtzeitig schaffen es die Mädchen bis zur Mitte des Flusses, wo sie auf einer kleinen Insel festsitzen. Als auch der andere Teil der Brücke droht wegzubrechen, versucht Sarah mit Hilfe des Seitwärtsgangs auf die andere Seite zu gelangen. Das harte Training mit Scarlet macht sich bezahlt. Sarah schafft es, das andere Ufer zu erreichen und Hilfe zu holen.

Mittelpunkt der Serie ist die große Pferderanch "Horseland", die in wunderschöner Landschaft gelegen ist. Täglich treffen sich hier die vier Freunde Sarah, Alma, Molly und Benny, um ihre freie Zeit mit ihren geliebten Pferden, Scarlet, Button, Calypso und Aztek, zu verbringen. Mit von der Partie sind außerdem die verwöhnten Schwestern Chloe und Zoe mit ihren Pferden Chili und Pepper. Die beiden legen großen Wert auf materielle Äußerlichkeiten, sind ziemlich von sich eingenommen und sorgen öfters für miese Stimmung in der Reitgruppe. Willi, der Reitlehrer, steht seinen Reitschülern helfend zur Stelle. Er trainiert sie nicht nur für Turniere, sondern er vermittelt auch in Konfliktsituationen.In den einzelnen Geschichten geht es immer um Freundschaft mit allem was dazu gehört, Spaß haben, streiten, vertragen, helfen oder trösten, und den Reitsport mit all seinen Herausforderungen, Wettkämpfen, Konkurrenz, Ehrgeiz, gewinnen, verlieren, oder sich unterstützen. Dabei lernen die Jungs, die Mädchen und manchmal auch die Pferde immer etwas über sich selbst.

Mittwoch, 07.08.13
12:55 - 13:30 (35 Min.)
Stereo Kinderprogramm